Dezentrale AR/VR-Umgebung für den Austausch von 3D-Content
Fragen?
Willkommen in unserem Telegramm-Chat!

Unsere Reise

2013
Gründung von
Cappasity im
Santa Clara
Seit 2014
1,8 Millionen $ von
Unternehmensengeln
aufgebracht
Januar 2017
Plattform und 3D-
Digitalisierungssoftware eingeführt
25. Oktober 2017
Phase 1-token-Verkauf geplant ist
22. März 2018
Phase 2 token Verkauf geplant ist
Was kommt jetzt?
Nr.1 der dezentralen Umgebungen für AR/VR/3D

Unsere Vision

Eine rasante Ausbreitung des AR/VR-Erlebnisses

Wir sind der Überzeugung, dass die AR/VR-Revolution von Contentgestaltern vorangetrieben werden wird. Daher präsentieren wir auch die erste Plattform, die Blockchain-Infrastrukturen wirksam umsetzen wird, um 3D-Inhalte zu erschaffen, zu vermieten und zu verkaufen. Dieser Ansatz gestattet eine sichere dezentrale Speicherung von urheberrechtlich geschütztem Material und den Austausch von Contents im Rahmen der AR/VR-Umgebung.

Erfahren Sie alles über ARToken

Oder scrollen Sie nach unten für einen kurzen Überblick

White Paper
One-pager
Smart Contract

Schema der
AR/VR-Umgebung
von Cappasity

Die Cappasity-Umgebung bringt Teilnehmer zusammen, die AR/VR- und 3D-Inhalte kaufen oder veräußern möchten. Die Umgebung besteht aus mehreren Unterstützungselementen, dem Marketplace, der Blockchain und der Speicherinfrastruktur. Die dezentrale Speicherinfrastruktur wird von unabhängigen Anbietern von Speicherdienstleistungen zur Verfügung gestellt. Der Sandbox-Bereich wird als Testumgebung für den AR/VR/3D-Content eingesetzt. Die Entwickler der AR/VR-Inhalte und aktive Teilnehmer der Community werden durch zweckgebundene AR-Fonds unterstützt.

Was sind die Vorteile der Blockchain und der Art und Weise, wie sie in der Cappasity-Umgebung verwendet wird?

Sichere dezentrale Speicherung von urheberrechtlich geschützten Inhalten

Alle Contents und die Details ihrer Transaktion sind unveränderlich in der Blockchain gespeichert, die einem Bittorrentsystem ähnelt.

Jeder Contentdatei wird eine ID oder Hash zugewiesen, um Verstöße gegen das Urheberrecht zu verhindern. Alle Hashes aller Dateien werden in der Blockchain geführt und können nicht verändert werden. Wenn eine Contenttransaktion vollzogen wurde, werden all ihre Einzelheiten entsprechend dem Protokoll eines Smart Contracts verarbeitet und können nachträglich nicht rückgängig gemacht werden. Beispielweise wird das System einem Übeltäter nicht gestatten, die Datei eines anderen für seine eigene auszugeben und zu verkaufen oder eine Datei kostenlos zu leihen, nachdem die Leihfrist bereits abgelaufen ist.

Beim Austausch von Contents wird den Käufern und Verkäufern also die Einhaltung ihrer Urheberrechte garantiert.

Nahezu kostenlose, sofortige und transparente globale Finanztransaktionen

Dank der Blockchain wird erstens beim Verkauf von 3D-Inhalten im Marketplace der Verkaufspreis verlangt und die Teilnehmer der Umgebung müssen so gut wie keine Gebühren entrichten. ZWeitens ermöglicht die Blockchaintechnologie sofortige und transparente Finanztransaktionen rund um den Globus. Der Eigentümer des Contents empfängt sehr schnell und frei von Ausfallrisiken Zahlungen für jede Transaktion.

Alles in allem hilft uns die Blockchain dabei, eine sichere und komfortable Umgebung für die Produktion und massenhafte Verbreitung von 3D-Inhalten zu gestalten. Da hochwertige und verfügbare Contents die eigentliche Triebkraft hinter der Entwicklung von AR/VR- Technologien sind, glauben wir, dass die Blockchainbasierte AR/VR-Umgebung die AR/VR-Industrie auf eine neue Entwicklungsstufe katapultieren wird.

AR/VR wird die Märkte mit einer Summe von 80 Milliarden Dollarn in Bewegung bringen

AR hat das volle Potenzial, zu einem wichtigen Element der E-Commerce und der M-Commerce zu werden. Doch es gibt auche viele andere Bereiche, die dafür reif sind, von AR/VR erobert zu werden. Goldman Sachs erwartet, dass der Markt für AR/VR-Software um das Jahr 2025 einen Wert von 35 Milliarden Dollar erreicht haben wird, wobei 60% des Softwareumsatzes von den Konsumenten generiert werden.

Anmerkung: Nach rechts scrollen, um die ganze Infografik zu sehen.

Gesundheitssektor
$5.1 Milliarden Dollar
3.4 Mln Nutzer
Handel
$1.6 Milliarden Dollar
32 Mln Nutzer
Bildungswesen
$0.7 Milliarden Dollar
15 Mln Nutzer
Videospiele
11,6 Milliarden Dollar
216 Mln Nutzer
Live-Events
$4.1 Milliarden Dollar
95 Mln Nutzer
Maschinenbau
$3.2 Milliarden Dollar
79 Mln Nutzer
Ingenieurswesen
$4.7 Milliarden Dollar
0.7 Mln Nutzer
Immobilien
$2.6 Milliarden Dollar
0.3 Mln Nutzer
Militär
$1.4 Milliarden Dollar
0.7 Mln Nutzer

Ich halte AR für eine große Idee, genau wie das Smartphone. Das Smartphone ist für jeden gedacht, wir müssen dabei keine bestimmte Zielgruppe im Visier haben, kein Land, keinen vertikalen Markt, es ist wirklich für jedermann. Ich glaube, AR ist genauso groß, es ist ein Riesenphänomen. Ich bin sehr gespannt auf diese Technologie, denn ich denke, damit wird einiges möglich, um das Leben vieler Menschen zu erleichtern. Deshalb bin ich so gespannt auf diese Technologie. Außerdem ist sie unterhaltsam.

Tim Cook

Apple CEO für The Independent

Es ist wichtig, dass jetzt viele Contentgestalter zusammenarbeiten, denn die Techologieunternehmen haben die Technologie auf eine Stufe gebracht, die zeigt, dass Industrie und Nutzer dafür bereit sind. Ich denke allerdings, dass es die kreativen Contentgestalter sind, die die nächste Welle der Verbesserungen vorantreiben werden.

Neil Graham

Executive Producer bei Sky VR Studios für CITI

Es entstehen immer wieder noch umfassendere, noch stärker mitreißende Medien, mit denen man die Welt neu erleben kann, und nach der Videotechnologie ist eine vollständig immersive virtuelle Realität schlicht der nächste logische Schritt.

Mark Zuckerberg

CEO von Facebook während der Oculus Connect 2

Inhalte waren der Treibstoff, der so vielen erfolgreichen Technologien zum Start verholfen hat. Genauso glauben auch die von uns Befragten eindeutig, dass hochwertige und robust aufgestellte Inhalte der Schlüssel zum Erfolg der AR/VR-Industrie sind.

Kirk Soderquist

Co-Vorsitzender Interactive Entertainment Practice bei Perkins Coie

Roadmap

2013
Gründung von
Cappasity Inc.
2014
F&E von einfach zu
produzierenden
3D-Inhalten
2016
Freie 3D-Digitalisierungssoftware Easy 3D Scan® für die Erzeugung von 3D Views: 10x schnellere Herstellung von 3D-Inhalten
2017
  • Start der Cappasity-Plattform: 4x schneller, Browsen von jeder Art von Gerät, urheberrechtlich geschütztes 3D-Format
  • Einfache Einbettung – manuell oder API
  • Cappasity-Plattform beginnt ab Dezember mit der Annahme von ARTokens für ihre Dienstleistungen
Q1 2018
  • Freies SDK für mobiles 3D-Capturing, 3D View
  • Mobiles Capturing für 3D-Hologramme
  • Unity/UE-Integration von 3D Hologram
Q2 2018
  • Smart-Contract-fähiger 3D/AR/VR Content-Marketplace
  • Integration von 3D Hologram in das Apple ARKit
  • API des Cappasity AI: Präskriptive Analyse des Nutzerverhaltens, CMS-Integration
Q3 2018
  • Kostenlose 3D-Avatarscanner
  • Neuvernetzungslösung für AR/VR-Geräte
  • Neuvernetzungslösung für 3D-Druck
Q4 2018
  • Dezentraler AR/VR/3D-Contentspeicher
  • Kostenloses 3D-Capturing für Immobiliengrundstücke
  • 3D-Messlösung
  • Suchmaschine für 3D-Inhalte
Q1 2019
  • Dezentraler AR/VR/3D App-Marketplace
  • 3D-Capturing für Drohnen
  • Schnelle mobile Photogrammetrie
  • Dezentrale Lösung für GPU-Photogrammetrie

Einzelheiten des ARToken-Sales

ARToken: Utility Token (Ergebnis des Howey-Tests = 20)
Gesamtdeckelung: $ 50 Millionen
AR/USD Basistokenpreis: 125 AR je $1
Phase 2 AR/USD basic token Preis: wird am 23. Januar bekannt gegeben. Er basiert auf dem Token-Marktwert und wird voraussichtlich höher sein als der Phase-1-Preis.
Gesamtmenge AR verfügabr für Crowdsale: 7.000.000.000 AR.
Tatsächliche Menge an AR: wird nach Beendigung des Crowdsales bekannt (nicht verkaufte Tokens werden vernichtet)
Notierung: ARTokens werden unmittelbar nach Abschluss der Phase 1 des Token Sales in den Kryptobörsen gelistet
ARToken als Zahlungsmittel für Cappasity-Dienstleistungen akzeptiert: Dezember 2017 (sofort nach dem Abschluss von Phase 1 des Token Sales)
Minting/mining: nein
Phase 1 Startdatum und -zeit: 25. Oktober 2017, 13:00 UTC
Phase 1 Enddatum: 28 Tage nach dem Start
Phase 2 Startdatum und Zeit: 1 PM UTC, March 22, 2018
Phase 2 Ende-Datum: 28 Tage nach dem Start oder wenn der hard cap erreicht ist
Wir akzeptieren folgende Währungen: BTC ETH
Mindesttransaktion: Wir akzeptieren keine Beiträge von unter $30. Diese Beiträge werden nicht als Kauftransaktionen gewertet und ignoriert
Das Bonusmodell: Boni hängt vom Tier der Beitrag gemacht wird, und auf der Höhe beigetragen.
Liste und ist wie folgt definiert:
- Erste $10 Millionen (STUFE 1) - 10% Bonus
- Zweite $10 Millionen (STUFE 2) - 5% Bonus
Bonus für die Beitragshöhe: $100K-$300K - 5%, >$300K - 10% Diese Boni sind unabhängig und können summiert werden.
Phase 2-bonus-Modell:
- Erste $10 Millionen (STUFE 1) – 10% Bonus
- Zweite $10 Millionen (STUFE 2) – 0% Bonus

Tokenverteilung & Umsatzaufteilung

Um aktive Contentgestalter und Entwickler von AV/VR/3D-Software zu unterstützten, rufen wir den Reward Fund und den AR/VR Innovation Fund ins Leben. Nach Abschluss des Token Sales weisen wir 10% der aufgebrachten Mittel als Belohnung für Contentgestalter zu. Weitere 20% werden zur Unterstützung von Innovationen im Bereich AR/VR zugewiesen.

Käufer
70%
18%
Gründerschenkung
12%
für frühe
Mitgestalter
20%
AR/VR
Innovation
Fund
10%
Reward
Fund
43%
Softwareentwicklung
27%
Verkauf &
Marketing

Der AR/VR Innovation Fundbelohnt die Entwickler der aussichtsreichsten Apps. Es handelt sich jedoch nicht um einen Wettbewerb, sondern um eine ganzjährige Herausforderung. Die Anzahl der Preise hängt von den im Fonds verfügbaren Mitteln ab.

Der Reward Fund wird an aktive Contentgestalter vergeben. Die aktivsten Contentgestalter sollen systematisch belohnt werden. Moderatoren und aktive Mitglieder der Community sollen ebenfalls Anreize erhalten, wie diesem Tortendiagramm zu entnehmen ist.

Über Cappasity und das Team

Cappasity wurde 2013 mit dem Ziel gegründet, einen Technologiestandard und eine einfach skalierbare Plattform für die Schaffung, Einbettung und Analyse von 3D- und AR&AV-Inhalten zu entwickeln.

Seit 2014 arbeitet Cappasity mit Intel zusammen und entwickelte eine 3D-Scanningsoftware für Intel® RealSense™ 3D-Kameras namens Easy 3D Scan™, die auch im Intel RealSense Showcase präsentiert wird. Cappasity war in der Lage, seit 2014 Mittel in Höhe von mehr als 1,8 Millionen Dollar bei Unternehmensengeln zu beschaffen und seine Plattform und 3D-Digitalisierungssoftware im Januar 2017 einzuführen.

Heute verarbeitet die Plattform monatlich mehr als 700 000 Abrufe von 3D-Inhalten. Zudem bietet das Unternehmen eine umfassende Lösung für die Gestaltung von Inhalten für virtuelle (VR) und augmentierte (AR) Realitäten. Die Plattform wurde mit dem Ziel entworfen, auch für andere Entwickler verfübar zu sein, die Technologien wie Unity, Unreal Engine und Apple ARKit verwenden.

Die Gründer des Unternehmens sind seit über 15 Jahren im Bereich 3D-Technologien tätig und haben weitreichende Erfahrung in der IT-Geschäftsentwicklung. Das Team umfasst Experten in Themenbereichen wie Computer Vision, SaaS-Lösungen, 3D-Engineentwicklung für Apps, mobile Spiele und Videospiele in 3D.

Cappasity absolvierte den Plug and Play Retail (Sunnyvale) Batch 7 accelerator und wurde ausgewählt, um am Batch von Dezember 2017 des Beschleunigungsprogramms von Lafayette Plug and Play in Paris teilzunehmen.

Mehr auf: cappasity.com

Team

+12 weitere
Kosta Popov
CEO
Kosta gründete sein erstes Unternehmen im Jahre 2005. Seitdem hat Kosta Software und Spielprojekte für PC, Sony PSP, Microsoft Xbox 360, Sony PlayStation 3, Apple iOS, Google Android, Web/SaaS produziert und über 20 Vertriebsverträge und Partnerschaften abgezeichnet. Kosta wurde 2016 als einer der besten Intel-Softwareinnovatoren nominiert.
Alex Chegaev
CTO
Der CTO und Mitbegründer von Cappasity hat große Erfahrung im Bereich 3D-Technologien und hat als technischer Leiter mit Kosta an zahlreichen plattformübergreifenden Softwareprojekten zusammengearbeitet.
Marianna Alshina
CBDO
Marianna, eine Mitbegründerin und CBDO von Cappasity, kommt aus dem Bereich digitales Marketing und Businessdevelopment. Sie ist 2015 dazugestoßen und baut nun die Beziehungen zu den wichtigsten Partnern des Unternehmens auf.
Natalie Reyes
CSO
Als Leiterin des Vertriebs sorgt Natalie auf der operativen Ebene dafür, dass Cappasitys internationale Expansion mit Erfolg vorangetrieben wird. Sie ist für die Erweiterung des Vertriebsteams verantwortlich, gewährleistet den Kundenerfolg und bessere Marktdurchdringung.
Alex Garkusha
Blockchain-
Wissenschaftler
Alex hat einen Bsc-Abschluss in theoretischer Physik und einen Masterabschluss in Mathematik. Im Mai 2014 trat er dem Ethereum-Dev-Skypechat bei, um später zu einem der ersten Autoren von Smartcontracts zu werden. Er war als Forscher für die Russische Zentralbank und Humaniq ICO tätig, das im April 2017 5,2 Millionen Dollar aufbrachte.
+12 weitere

Unterneh-
mensberater

David Drake
Vorstand von LDJ Capital
icon
David Drake ist der Vorstand von LDJ Capital, einem Family-Office-Dienstleister; Victoria Partners, LDJ Real Estate Group; Drake Hospitality Group; und The Soho Loft Media Group. LDJ Capitals umfangreiches Netzwerk an Fonds und Hedge-Fonds verwaltet 1,5 Billionen USD an Vermögenswerten. David vertrat zuvor das US-Handelsministerium bei der EU und sprach vor dem Parlament des Vereinigten Königreichs. Mr. Drake verwaltet 100,000 Investoren über seine Medienholding, The Soho Loft Media Group, die seit 2002 weltweit über 1500 Finanzkonferenzen organisiert und gesponsert hat. David Drake ist in der Community der Kryptowährungen als Sprecher aktiv involviert und hat ICO-Unternehmen beim Aufbringen von $101M an Finanzmitteln unterstützt.
Jonathan Millet
CEO NewsBTC
icon
Bitcoininvestor und ein wahrer Gläubiger, was Krypto anbetrifft. Jonathan ist ein CEO von NewsBTC.com, einem der führenden Bitcoin-Newsoutlets, gegründet im Oktober 2013 mit dem erklärten Ziel, die wissbegierige Öffentlichkeit über die virtuelle Währung namens Bitcoin aufzuklären und zu informieren. NewsBTC.com veröffentlicht aufschlussreiche Artikel, Interviews mit Branchenexperten und zusätzlichen Informationen, die die Bitcoin-Umgebung näherbringen und die fantastischen Startups und Projekte um Bitcoin bekannt machen sollen. Die Berichterstattung von NewsBTC fand bereits in zahlreichen größeren Nachrichtenportalen für Business- und Technologie wie TechCrunch, CNN, Forbes, Business Insider etc. Erwähnung.
Jayanand Sagar
CTO NewsBTC
icon
Jayanand ist ein erfahrener Unternehmer aus Leidenschaft mit einer Erfolgsbilanz von über 7 Jahren. Als Kryptoinvestor und technischer Berater ist Jayanand Mitbegründer von First Principles Ventures. Seine Leidenschaft gilt der Erschaffung neuer Produkte, zudem ist er ein Experte in Fragen neuer Technologien. Seine neuesten Versuchsobjekte sind Blockchain und Kryptoindustrie. Jayanand ist ein CTO bei NewsBTC.com mit umfassender Erfahrung in Blockchain-Projekten und insbesondere im Bereich Bitcoin.
Frank Holz
Direktor / Vorstandsmitglied Gawooni
icon
Frank Holz ist ein hochqualifizierter Wirtschaftsingenieur und erfahrener Unternehmensberater für Unternehmen wie Daimler-Benz, Mercedes-Benz und Mannesmann (heute Vodafone). Seit 1996 ist Frank Holz in der Spielindustrie tätig. Er war Marketingdirektor namhafter internationaler Spielepublisher wie Infogames und Atari. Im Jahre 2008 gründete er IEM Consulting, eine internationale Managementberatung mit dem Schwerpunkt Spielindustrie. Frank Holz berät weltweit Spieleentwickler, Multimediaunternehmer, Markenartikler, Investoren, Banken und Regierungsbehörden. Er besitzt einen ausgesprochen soliden strategischen Hintergrund und ist innerhalb der Spielindustrie hervorragend vernetzt. Durch seine zahlreichen Beratungsprojekte für Regierungsbehörden und Spieleentwickler in Asien hat Frank Holz ein umfassendes Businessnetzwerk in Korea, Japan, Hong Kong, China, Taiwan, Thailand und Singapur.
Anders Larsson
Vizepräsident und Leiter für Netzwerkprodukte bei Ericsson, Mitbegründer von LiveTourLAB
icon
Zwei Jahrzehnte lang hat Anders in 10 verschiendenen Ländern für Ericsson (NASDAQ: ERIC) an Zukunftstechnologien wie 2G, 3G, 4G, 5G und IOT gearbeitet. Heute, im Jahr 2017, gibt es 4,8 Milliarden mobile Breitbandverträge und 7,7 Mobilfunkverträge insgesamt, diese Zahl übertrifft also die Größe der Weltbevölkerung. Anders zeichnete in diversen CTO-Positionen und in der Rolle des Vizepräsidenten und Leiters für die Umsetzung von Breitband-Mobilfunk in Südostasien und Ozeanien für Verkäufe in Höhe von jährlich einer Milliarde Dollar verantwortlich. Er ist Inhaber mehrerer Patente. Seit seinem elften Lebensjahr liebt Anders das Programmieren. Er ist der leitende Entwickler des Open-Source-Frameworks bei LiveTourLAB und richtet nun seine gesmte Leidenschaft darauf, VR, Crypto und Green Technology so groß zu machen wie einst die Telekommunikation.
Joakim Holmer
Mitbegründer von LiveTourLAB
icon
Nach Abschluss eines Projekts, an dem 500 Mitarbeiter beteiligt waren, gab Joakim jedem der 500 Teammitglieder ein T-Shirt mit der Aufschrift "Everything is possible". "Alles ist möglich" beschreibt Joakim wohl am besten. Das besagte Projekt war die große Auslieferung an AT&T in Kalifornien und DAS GROSSE DING jenes Jahres für Ericsson (NASDAQ: ERIC). Die Übergabe erfolgte fristgerecht, obwohl alle sagten, dies sei ein Ding der Unmöglichkeit. Joakim Holmer kam direkt nach der Schule zur Ericsson Group, die Entscheidung für Ericsson war wegen seiner Leidenschaft für Kommunikation und Reisen naheliegend. Nach den ersten Jahren als Softwareengineer für Mobilfunk folgten 15 Jahre in leitenden technischen Positionen überall auf der Welt. Später arbeitete Joakim auch mit Software System Sales. Seine Leidenschaft für Entwicklung umfasst alles Mögliche, von Startups für mobile Apps bis hin zu RedHat, SAP und Cisco. Gemeinsam mit Anders wagt er sich nun an seine nächste große Unternehmung. Wohin wird seine Reise mit LiveTourLAB ihn wohl führen?
Yu Cao
Startup-Entdeckerin und Analytikerin bei LVMH
icon
Yu arbeitet am Startup-Sourcing bei LVMH. Sie unterstützt die LVMH Group und die Brands beim Auffinden und der Bewertung der für die Geschäftsfelder relevanten Startups. Sie war auf der Viva Technology 2016 & 2017 unmittelbar an der Auswahl der Startups für LVMH beteiligt. Yu hat einen Abschluss als Master in Management von der ESSEC Business School, einer von Frankreichs renommiertesten Business Schools. Yus chinesische Herkunft und ihr bikultureller Hintergrund ermöglichen ihr einen ein hervorragendes Verständnis der digitalen Ökosysteme in Europa und Asien.
Jim Theberge
Direktor, Leiter Produktmanagement & Salesstrategie, Erweiterte Werbelösungen bei Verizon
icon
Unternehmer, Träger des Emmy-Awards, Leiter zahlreicher Fernsehprojekte, Fachmann für Innovationen und angewandtes Marketing. Veteran von 6 Startup-Projekten (davon ein erfolgreicher Börsengang und drei Übernahmen durch andere Unternehmen), Träger zahlreicher Branchenpreise und Erstplatzierungen. Startete als Erster gemeinsam mit Samsung, Sony, Panasonic und Toshiba ein weltweites Netzwerk für Fernsehwerbung.
Henry Ines
Partner bei DraperDragon Fund, Geschäftsführer der Global Chamber® San Francisco
icon
Henry Ines ist eine global agierende Führungskraft und verlässlicher Berater mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in den Bereichen Investment, Businessdevelopment, Unternehmensfinanzierung, Managementberatung & grenzübergreifende Aktivitäten. Henry ist momentan als Executive Director der Global Chamber® San Francisco tätig, einer Mitgliedsorganisation, die darauf abzielt, Verantwortlichen, Führungskräften und Unternehmen bei den Themen grenzübergreifender Handel, Investitionen und globalen Expansionsplänen zur Hand zu gehen. Zudem ist Henry ein Venturepartner bei DraperDragon Fund, einer US-chinesischen Venture-Capital-Gesellschaft mit Sitz im Silicon Valley; er ist als Berater zahlreicher Technologiestartups in der San Francisco Bay Area tätig. Zudem ist er Mentor am Google's Launchpad Accelerator und bei StartupIndia. Vor seiner Arbeit bei DraperDragon war Henry Partner beim DFJ Dragon Fund und bei DragonVenture, hier lagen seine Schwerpunkte auf frühzeitigen Investitionsmöglichkeiten und Beratungsinitiativen im US-China- und Südostasien-Geschäft.
Mark Friedler
President, iCars
icon
Mark ist Multiunternehmer, Berater und echter Wachstumsführer. Er kann auf einen Hintergrund in B2B-Cloudservices, Verkauf und Marketing, Spielen und Unterhaltung zurückblicken. Er war der CEO von Gigex, dem ersten Cloud-Downloadservice für Spiele, danach war er Gründer und CEO von GameDaily.com, der weltweit größten Videospielwebsite und Werbenetzwerk, bis zur Übernahme durch AOL Time Warner. Er ist Gründer von 4 Unternehmen und war leitend bei Oracle, TimeWarner/AOL und Philips tätig. In letzer Zeit war er Interimspräsident des B2B-Mitfahrunternehmens ICars und Senior Director bei Oracle Marketing Cloud und Data Cloud. Er war zudem Geschäftsführer bei Teleworld, einem interaktiven Anbieter von Sprach-, Fernseh- und Onlinedienstleistungen für MTV. Marks erstes Unternehmen führte Geschäfte für Schokoladenkekse in Schweden ein. Zudem arbeitet er bei TechStars mit Frühgründern.
Jeff Smith
Unternehmer bei der Tech Futures Group
icon
Jeff Smith widmet sich seit über 30 Jahren dem heimischen und internationalen Vertrieb von Hochtechnologielösungen, dem Aufbau von Unternehmen und Konzernen und der Investition von Venturekapital in diversen Branchenmärkten. Bis vor Kurzem hat Jeff mit dem inzwischen erfolgreich übernommenen Unternehmen RBM Technologies zusammengearbeitet, einem Marktführer im Bereich kostenpflichtige Cloudsoftware für den Handel. Davor war er als Gründer und Geschäftsführender Partner bei XcelR8 Partners beschäftigt, einem Anbieter von Beratungsdienstleistungen im Bereich Geschäftsentwicklung und beschleunigte Umsatzgenerierung bei neu gegründeten Unternehmen. Außerdem war Jeff in leitenden Positionen bei anderen Softwareentwicklern tätig, darunter als Vizepräsident für Geschäftsentwicklung bei Commerce One und Geschäftsführer für Ventureprojekte bei Commerce One. Davor hatte er leitende Rollen im Vertrieb, Unternehmensentwicklung, Marketing und Sortimentmanagement bei BlueCurve inne (übernommen von Red Hat), Sybase, Technology Concepts (übernommen von Bell Atlantic) und Unisys.
Leo Batalov
Partner at DLA Piper, Head of Emerging Growth Companies & Venture Capital Russia & CIS
icon
Leo Batalov ist beratend im Bereich von Unternehmensfinanztransaktionen, Fusionen und Übernahmen, Venturekapitaltransaktionen, Direktinvestitionen und allgemeinen Unternehmensfragen tätig. Weitreichende Erfahrung bei der Vertretung von Emittenten, Versicherern, Treuhändern und Forderungsverwaltern bei der öffentlichen und privaten Emission von forderungsbesicherten Wertpapieren sowie von Kreditgebern und Kreditnehmern in diversen Fremdfinanzierungsgeschäften.
DLA Piper
Juristischer Berater
DLA Piper ist eine internationale Anwaltskanzlei mit Anwälten in über 40 Staaten auf den amerikanischen Kontinenten, in Europa, dem Nahen Osten, Afrika und im asiatisch-pazifischen Raum. So ist das Unternehmen hervorragend aufgestellt, seinen Mandanten weltweit juristische Dienstleistungen anzubieten.

Unsere jüngsten Tätigkeiten und Forschung & Entwicklung

Nach rechts scrollen →

Presse

Alle Nachrichten ansehen

Unsere Adresse
3501 Thomas Rd, Unit 3,
Santa Clara, California, 95054
+1 415 8002844
Cappasity beim Plug and Play Tech Center
440 N. Wolfe Rd. – Sunnyvale, CA 94085
plugandplaytechcenter.com
Cappasity beim Lafayette Plug and Play
32 rue de Paradis, 75010 Paris
lafayetteplugandplay.com
Geschäftlicher Kontakt
Marianna Alshina
[email protected]
Kundendienst [email protected]

Einladung zur Teilnahme am ARToken Sale erforderlich

Weiße Liste

Es ist für uns von großer Bedeutung, die Teilhaber unserer Umgebung zu kennen und zu wissen, in welchem Umfang die Teilhaber an der Entwicklung der Umgebung interessiert sind. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, eine Weiße Liste jener Unterstützer zu erstellen, die besonders an unserem Projekt interessiert sind.

Sollten Sie am ARToken Sale Interesse haben, füllen Sie bitte so viele der nachstehenden Felder wie möglich aus, um einen Platz auf unserer Weißen Liste zu erhalten.

Unsere Vision ist in allen Einzelheiten in unserem Whitepaper dargelegt.


Cappasity has limited registration to the token crowdsale Phase 1. Why?

In order to register an account, please use the referral link provided by existing community member.

If you have any questions, you can post them on our Telegram channel